ich lebe noch und ich stehe noch… oder wieder. das letzte halbe jahr war hart. persönlich, gesundheitlich, politisch. ich habe freund_innenschaften verloren, alte aufgefrischt & neue gewonnen.  mein job ist weg, geld war eh nie da. ich tappe noch ein bißchen im nebel und starte wieder bei 0. aber vielleicht ist das auch ganz gut so.
vielleicht bin ich wieder öfter hier. vielleicht schaff ich das jetzt mit dem träume verwirklichen. langsam. erstmal umschauen und dann… schritt für schritt.

Share: